HG1086_1226 Kopie.jpg

Nürnberg – KITA kükenkoje

Das Gelände der ehemaligen Stadtgärtnerei liegt stadtnah am Südrand des Volkspark Marienberg. In den 1980er Jahren wurde es von der städtischen Tochter WfB (Werkstatt für Behinderte), heute noris inklusion gGmbH übernommen. Topos team hat die Weiterentwicklung des gesamten, ca. 5,3 ha großen Geländes seit 2014 konzeptionell begleitet.


Ein Leitgedanke des Entwicklungskonzeptes ist es, die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in der Stadtgesellschaft zu stärken und wertschätzende Begegnungsmöglichkeiten zwischen Behinderten und Nichtbehinderten zu schaffen. Neben Mitmachgärten, Hühnerpatenschaften („rent a Huhn“), Verkauf von selbst produzierten Pflanzen in Bioqualität und Töpfereiprodukten war die Errichtung eines zweigruppigen, inklusiven Kindergartens auf einer vom Gartenbaubetrieb nicht mehr genutzten Teilfläche Bestandteil des Konzepts.

Bauherr - noris inklusion gGmbH, Bertolt-Brecht-Straße 6 | 90471 Nürnberg
Lage - Braillestraße 25, 90425 Nürnberg

Kita Gebäude

Planungsphase - 2015 - 2016

Geschossfläche - 480 m²

Belegung - 2-gruppig mit max. je 25 Kindergartenplätzen
 davon je bis zu 3 inklusive Plätze

Kosten - 1.4 Mio €incl. Nebenkosten

Kita Aussenanlagen

Planungsphase - 2016 - 2017
Ausführung - 2017

Fläche - 1.200 m²

Kosten - 190 Tsd. € incl. Nebenkosten

Der Entwurf für das Kindergartengebäude sowie Entwurf und Ausführungsplanung der Außenanlagen stammen von Topos team.


Die barrierefrei zugänglichen, naturnah gestalteten Außenanlagen sind eingebettet zwischen Baumkulisse des angrenzenden Wetzendorfer Landgraben, benachbarter Schafweide und Hühnergehege. Innen- und Außenraum gehen ineinander über. Es sind einfache Spielangebote entstanden, die sich zum gemeinsamen Gebrauch von Kindern mit und ohne Behinderungen eignen: Geländemodellierung mit Turm und Rutsche, großer Sandspielbereich, Nestschaukel, Bambuslabyrinth