Ausschnitt Kopie.jpg

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept
ISEK Erlangen–Südost

Das Projektgebiet umfasst 237 ha. Hier leben heute rund 14.300 Menschen. Wohnnutzung, Schulen und Sporteinrichtungen prägen das Gebiet. Die Stadt Erlangen möchte hier erkannten Problemlagen abhelfen und eine nachhaltige Stärkung bewirken.

 

Auf der Grundlage aktueller Erhebungen und Prognosen formuliert das im Dialog mit Bürgern, Verwaltung und Politik erstellte Konzept allgemeine Entwicklungsziele, setzt Schwerpunkte und benennt konkrete Impuls- und Schlüsselprojekte.

 

Das ISEK war auch Voraussetzung für die Festlegung eines Gebiets der sozialen Stadt nach § 171e BauGB und die damit verbundene Förderung durch Bund und Freistaat Bayern.

 

Die Projektlaufzeit beträgt ca. 10-15 Jahren. Topos team und PLANWERK begleiten die Stadt Erlangen über das Quartiersmanagement seit 2019 auch bei der Umsetzung der Projekte.